ENTSTÖRUNG VON GEBÄUDEN UND GRUNDSTÜCKEN
(Wasseradern, Elektrosmog, negative Erdfelder)


Tägli
ch wirken eine Vielzahl von Einflüssen aus unserer Umwelt unbemerkt auf uns Menschen, Pflanzen und Tiere ein, wie z. B. hochfrequente und niederfrequente technische Strahlung (auch Elektrosmog genannt), Infraschall (z. B. durch Windräder), elektromagnetische Felder, negative Erdfelder, usw. Diese Einflüsse stören unser körperliches Energiefeld. Sind die Störungen vorübergehender Natur, kann unser Körper dies noch kompensieren, er stellt den ursprünglichen Energiefluss wieder her. Sind die Einflüsse dauerhafter Natur, wirken also permanent, kann auf Grund der Störung des Energieflusses früher oder später eine Erkrankung auf körperlicher Ebene entstehen.

So konnten wir in unserer Praxis schon oft bei Entstörungen von Häusern beobachten, dass viele Menschen, die chronische Krankheiten mit sich herumtrugen, auf negativen Erdfeldern (Kreuzungspunkten von abladenden Erdfeldern und Wasseradern)  geschlafen haben. Auf Grund der Position dieser Negativpunkte unter dem Bett konnten wir ziemlich genau voraussagen, um welches Organ es sich dabei gehandelt hat bzw. in welchem Bereich die chronische Problematik bestand.  Photovoltaikanlagen sind in letzter Zeit zunehmend auf ganzen Dächern installiert worden, hierbei sind auch oft unsere Pferde betroffen, die direkt darunter auf begrenztem Raum leben. Photovoltaikanlagen wirken wie eine große Antenne, außer dem selbst hergestellten Strom ziehen sie auch noch kosmische Strahlung an sowie andere Strahlungsbelastungen aus der Umgebung, wodurch ein hoher Strahlungsdruck entsteht. Und unsere Pferde haben dann oft keine Ausweichmöglichkeit und sind diesem Strahlungsdruck permanent ausgesetzt. Auch sind immer mal wieder Koppeln zu sehen, über die Hochspannungsleitungen laufen.

Sensible Menschen spüren Elektrosmog z. B. durch Kribbelgefühle auf der Haut, Dumpfheit im Kopf, Überreizung des Nervensystems, Gefühl von gespannter Haut im Gesicht, Abgespanntheit, Müdigkeit, wissen diese Symptome aber nicht recht zuzuordnen. Hier wird die Aufstellung eines Entstörers im allgemeinen als sehr befreiend empfunden.

Auch bei unseren Pferden und sonstigen tierischen Partnern können Gereiztheit und ständige Krankheitsbereitschaft durch äußere Einflüsse mit verursacht werden. Auch hier wirken sich Entstörmaßnahmen oft harmonisierend auf das Gemüt sowie auf die Gesundheit aus.


Wir bieten Ihnen eine Abgehung Ihres Grundstückes, der Wohnung, Ihres Hauses, der Stallungen, der Weiden, etc. Dabei spüren wir Wasseradern, negative Erdfelder sowie sonstige Belastungen der Örtlichkeit auf, messen die technische Strahlung, die von Außen einwirkt, und dokumentieren dies  kartographisch mittels Laservermessung bzw. Computerauswertung für Sie.

Wir beraten Sie über die Entstörmöglichkeiten unserer einzigartigen Entstörgeräte, die wir in jahrzehntelanger Forschung erprobt und den ständig steigenden Belastungen entsprechend immer weiter angepasst haben. Dabei richten wir die Entstörer/
Generatoren auch jeweils auf Ihre persönlichen Bedürfnisse aus. Wir sind dafür bekannt, jeweils individuelle und funktionierende Lösungen zu finden.


HONORAR:

Das Honorar für die Abgehungen richten sich nach der Größe der Örtlichkeit und den persönlichen Wünschen. So berechnen wir z. B. für eine Wohnung bis 100 qm² je nach Anforderung ab 200,00 €.

Für einen individuell programmierten Entstörer mittlerer Größe berechnen wir
je nach Anforderung ab 180,00 €. 

Die Fahrtkosten betragen 0,70 € je gefahrenem Kilometer.

Wir bieten Individuallösungen, daher können wir keine Einheitspreise angeben.
Besprechen Sie mit uns Ihre Wünsche und die Anforderungen, wir erstellen Ihnen gerne vorab ein Angebot!
  

Anfragen an:

Oliver Bürck
Institut für angewandte Geokybernetik
www.iagk.de
Oliver.buerck@iagk.de

(06485) 880110
(0177) 5153701